Bremervörder von Minister ausgezeichnet

Über 1.230 ehrenamtliche Beobachter sind für den Deutschen Wetterdienst das ganze Jahr im Einsatz. Sie sammeln Daten zur Entwicklung der Vegetation, aus denen sich u.a. der Einfluss der Witterung und die Auswirkungen des Klimas ableiten lassen. Dr. Wulf Spaarmann aus Bremervörde ist einer dieser Beobachter, die in mühevoller Kleinarbeit und mit viel Hingabe zur Materie die Entwicklungserscheinungen der Pflanzen dokumentieren. Für sein über 40-jähriges Engagement wurde er nun in Berlin zusammen mit 13 weiteren ehrenamtlichen Beobachtern durch den Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt mit der Verdienstmedaille der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Der örtliche CDU-Bundestagsabgeordnete Oliver Grundmann war eigens für die Verleihung im Bundesverkehrsministerium angereist.


„Mit ihrer ehrenamtlichen Arbeit haben Sie über vier Jahrzehnte lang unserer Gesellschaft einen wertvollen Dienst erwiesen. Ohne ihre Naturbeobachtungen bei Wind und Wetter könnte der Deutsche Wetterdienst sein weitverzweigtes Beobachtungs- und Messsystem nicht lückenlos aufrechterhalten“, würdigte Bundesverkehrsminister Dobrindt das umfangreiche Engagement der Ehrenamtlichen.


Oliver Grundmann zeigte sich beeindruckt von den Fachkenntnissen und dem persönlichen Engagement des ehrenamtlich tätigen Bremervörders Dr. Spaarmann. Während ein großer Teil über berufliche Vorkenntnisse im Bereich der Pflanzenwelt und Pflanzperiode verfügt, arbeiten sich viele Beobachter ohne einen entsprechenden Hintergrund in die schwierige Materie ein. Dabei müssen mehr als 167 Phasen an 46 Pflanzen und Kulturen vom Vorfrühling bis zum Spätherbst im Blick behalten werden.
„Eine wertvolle Aufgabe, die ein hohes Maß an Detailliebe und Engagement voraussetzt“, so Grundmann. „Die ehrenamtlichen Wetterbeobachter leisten einen wichtigen Beitrag zur Klimaforschung. Gerade im Wahlkreis Stade/Rotenburg, geprägt durch die ländliche Region und durch die Küste, ist die meteorologische Beratung durch den Deutschen Wetterdienst für Landwirtschaft und Seefahrt von existentieller Bedeutung. Hier bilden die von ehrenamtlichen Beobachtern wie Dr. Wulf Spaarmann zusammengetragenen Daten eine bedeutende Grundlage.

Ich bin stolz darauf, dass mit Herrn Dr. Spaarmann ein Mitglied der ehrenamtlich tätigen Gemeinschaft meines Wahlkreises für sein wertvolles Engagement mit der hohen Auszeichnung der Verdienstmedaille gewürdigt wird“, so Grundmann. „Persönlich gefreut hat mich dabei, dass Herr Dr. Spaarmann die Gelegenheit hatte, diese feierliche Auszeichnung aus Ministerhand gemeinsam mit seiner Ehefrau, seiner Tochter und dem Schwiegersohn zu erleben.“