Landkreis Stade erhält 340.000 Euro Förderung vom Bund

15.01.2018

Beratungsangebot für Menschen mit Behinderung wird ausgebaut!

Der Verein „Tabea“ für ergänzende unabhängige Teilhabeberatung im Landkreis Stade erhält vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales 340.000 Euro. Das Geld soll in den Ausbau eines unabhängigen Beratungsangebots fließen und so die Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderung verbessern.

Bei seinem Besuch vor Ort gratulierte der Bundestagsabgeordnete Oliver Grundmann zum Förderbescheid und informierte sich über das geplante Projekt: „Es ist großartig, dass wir die notwendigen Bundesmittel bereitstellen. Gerade Menschen die Hilfe und Unterstützung suchen, verlieren sich häufig in einem unübersichtlichen Bürokratiedschungel. Die richtigen Wege zu finden, ist da nicht immer einfach: sei es bei Behördengängen, der Antragsstellung oder bei Auskünften über Leistungsansprüche. In Zukunft haben sie einen qualifizierten Sherpa als Ansprechpartner vor Ort, der den Rucksack trägt, neue Wege aufzeigt und damit unentgeltlich, konkrete Hilfestellung gibt.“
Der Tabea-Vorsitzende Andreas Hohnhorst betont: „Wir verstehen uns als Ergänzung und nicht als Konkurrenten gegenüber anderen Beratungseinrichtungen. Ich freue mich deshalb insbesondere auf die Zusammenarbeit mit anderen sozialen Einrichtungen, die sich durch ihre gute Arbeit in Stade bewährt haben.“

Grundmann: „Im Bereich Inklusion und Integration sind wir im Landkreis gut aufgestellt. Von Herzen danke ich allen Haupt- und ehrenamtlichen Kräften für ihr tatkräftiges Engagement – zahlreiche Einrichtungen, Familien und Angehörige leisten hier wertvolle Arbeit. Das verdient unser aller Respekt und Anerkennung!“

Tabea e.V. wurde am 23.08.2017 gegründet, um die Unabhängigkeit der Beratungsarbeit einzelner Trägerinteressen sicherzustellen, vorhandene Selbsthilfestrukturen zu vernetzen und ein breites Angebot an Hilfestellungen zu leisten. Die Beratung wird sowohl von berufserfahrenen Mitgliedern als auch von Betroffenen selbst durchgeführt. Ehrenamtliche Helfer, die an einer beratenden Mitarbeit Interesse haben, sind herzlich eingeladen, sich mit dem Verein in Verbindung zu setzen.

Weitere Informationen zu Tabea e.V. unter 04141-7763518.

Mitglieder bei Tabea e.V.:

bbw Cadenberg-Stade gGmbH

Bethel im Norden – Birkenhof gGmbH

Diakonisches Werk Stade e.V.

Die Brücke – HIlfe und Halt e.V. Stade

DRK Kreisverband Stade

Herbergsverein – Wohnen und Leben e.V.

Rotenburger Werke der Inneren Mission e.V.

Verein für Sozialmedizin Stade e.V.

WoGee e.V.

 

Bildnachweis:

rechts Andreas Hohnhorst, Vorsitzender Tabea e.V.

links Björn Protze, stellv. Vorsitzender Tabea e.V.