Bremervörder Hospiz: FlixBus gibt weiter Vollgas

Berlinfahrt am 18. Mai für Spenderinnen und Spender aus dem Wahlkreis  

Deutschlands größter Fernbusanbieter hat zugesagt, die Spendenaktion zugunsten des  Bremervörder Hospizes mit einer Erlebnis-Sonderfahrt zu unterstützen. Bei einer Mindestspende von 55 Euro heißt es am 18. Mai: „Wir geben weiter Vollgas – einmal Berlin und zurück!“

Der Bundestagsabgeordnete und Schirmherr der Aktion, Oliver Grundmann, freut sich über das neuerliche Engagement des Münchner Fernbusunternehmens: „Gemeinsam mit FlixBus haben wir ein tolles Programm auf die Beine gestellt: Am 18. Mai geht’s los. Um acht Uhr morgens startet unser FlixBus am Hamburger Hauptbahnhof. Ein Besuch der Berliner FlixBus-Zentrale am Alexanderplatz steht ebenso auf dem Programm wie das Brandenburger Tor und der atemberaubende Blick aus der Reichstagskuppel.“ Bei einem Gespräch mit dem Abgeordneten bekommen die Teilnehmer anschließend einen umfassenden Einblick in die Arbeitsweisen des Bundestagstages. Danach bleibt noch Zeit, Berlin auf eigene Faust zu erkunden, bevor es gegen 19:00 Uhr wieder zurück gen Hamburg geht. Das Teilnahmeverfahren gestaltet sich einfach: Die ersten 25 E-Mails mit dem Betreff „Spendenzusage – gute Tat Berlin“ an oliver.grundmann@bundestag.de sind mit an Bord.

Hocherfreut zeigt sich Oliver Grundmann über das bisherige Spendenaufkommen: „Wir haben schon über 80.000 Euro eingesammelt – alleine die Versteigerung der Boxhandschuhe brachte einen Spendenerlös von jeweils 27.432 Euro ein. Es ist einfach großartig, dass noch immer Spenden eingehen. Und viele Unternehmen haben sich bereit erklärt, das Hospiz auch weiterhin zu unterstützen. Wir wollen jetzt gemeinsam die 100.000 Euro Hürde überspringen. Deshalb freue ich mich, dass FlixBus weiter Spenden-PS auf die Straße bringt, nachdem bereits die erste FlixBus-Aktion über 100 Privatspender ermutigt, das Hospiz zu unterstützen.“

Unabhängig von der angebotenen FlixBus-Spendensonderfahrt hilft jede noch so kleine Einzelspende.

Spendenkonto:

Hospiz zwischen Elbe und Weser

Sparkasse Rotenburg-Bremervörde

IBAN: DE35 2415 1235 0075 1198 83