Grundmann verschenkt Bücherpakete zum internationalen Tag des Kinderbuchs

Lesen ist der Schlüssel zu einer guten Bildung und fördert die Konzentrationsfähigkeit und das Einfühlungsvermögen. Anlässlich des internationalen Tag des Kinderbuchs am 2. April verschenkt der Bundestagsabgeordnete Oliver Grundmann Kinderbuchpakete an junge Leseratten in Bildungseinrichtungen.

„Kinderbücher verleihen der Fantasie Flügel, sie fördern die Kreativität und eine gute sprachliche Ausdrucksweise“, so Grundmann. Auch privat spielen Kinderbücher bei ihm eine große Rolle. „Für meine drei Jungs war das abendliche Vorlesen das Highlight des Tages. Dadurch sind sie echte Bücherwürmer geworden“, sagt Grundmann.

Der internationale Tag des Kinderbuchs  wird jährlich seit 1967 am 2. April, dem Geburtstag von Hans Christian Andersen, begangen. „Diese Aktion eine tolle Gelegenheit, die herausragende Jugendarbeit zu belohnen. Ich hoffe auf viele Rückmeldungen und bin gespannt zu erfahren, was die Einrichtungen so besonders macht“,  freut sich der Abgeordnete.

Bürgermeister und engagierte Eltern können ihre Bildungseinrichtungen, wie zum Beispiel Kindergärten oder Jugend-Freizeiteinrichtungen, unter oliver.grundmann@bundestag.de oder 04141 690045 bis zum 30. April für die Bücherpakete vorschlagen. Die Anzahl der Pakete ist auf 25 Stück limitiert. Die Vergabe erfolgt nach dem Windhund-Prinzip.