Erlebe IT an der Realschule Campe

Der Bundestagsabgeordnete Oliver Grundmann hat mit Schülerinnen und Schülern der Realschule Campe in Stade über die Chancen und Risiken des Internets diskutiert. Der Medienkompetenztag war Teil der Initiative „erlebe IT“ des Branchenverbandes Bitcom e.V., für die Grundmann in seinem Wahlkreis die Schirmherrschaft übernommen hat. Der Abgeordnete sprach mit den Schülerinnen und Schülern über die Nutzung des Internets und welche Tücken hierbei lauern.
„Für Kinder und Jugendliche ist die Nutzung von Internet, Apps und sozialen Medien heute selbstverständlich. Sie bewegen sich ganz natürlich im Netz. Es ist daher wichtig, frühzeitig Medienkompetenz zu vermitteln und Aufmerksamkeit zu schaffen für die Risiken eines zu unbedarften Umgangs mit dem Internet. Die Initiative „erlebe IT“ leistet hier eine wertvolle Arbeit, die ich gerne unterstütze“, so Grundmann. Wie man sich im Internet richtig verhalte, sei zu einer der wichtigsten Aufgaben geworden. „Überlegt genau, bevor ihr klickt oder postet“, gab Grundmann den jungen Nutzern mit auf den Weg. „Das Internet vergisst nichts.“ Er verwies auf die vermeintliche Anonymität, in der es häufig zu Beleidigungen und Mobbing komme. „Das Internet ist kein rechtsfreier Raum, in dem man alles darf. Was ihr in der realen Welt nicht machen würdet, das macht auch nicht im Internet“, rief Grundmann den Schülerinnen und Schülern zu.


Jugendliche sind heute früh aktive Internetnutzer. Im Alter von 10 Jahren sind bereits 94 Prozent online. Die Mehrzahl davon auch in sozialen Netzwerken und Messenger-Diensten. „Wir sind stolz, „erlebe IT“ das erste Mal an unserer Schule begrüßen zu können“, freute sich Schulleiter Volker von Loh.
Am digitalen Projekttag lernen Schülerinnen und Schüler der Klasse 7 die verschiedenen Facetten eines sicheren Umgangs mit dem Internet kennen. Die Workshopleiter von „erlebe IT“ erarbeiten gemeinsam mit den Jugendlichen, was Datensicherheit, Sicherheit in mobiler Kommunikation und Urheberrecht für sie im Alltag bedeuten. „erlebe IT“ ist eine Initiative des Branchenverbandes Bitkom und setzt sich seit 2009 deutschlandweit für die Vermittlung von digitaler Kompetenz an Schulen ein. Insgesamt 140 Abgeordnete des Deutschen Bundestages begleiten das Projekt als Schirmherren. Mehr als 30.000 Schüler sowie rund 6.000 Eltern und Lehrer haben bisher an den Workshops teilgenommen.