Einheitsbaum am Gymnasium Bremervörde

Gemeinsam mit dem neuen Schulleiter, Studiendirektor Tammo Löffler sowie mit Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums Bremervörde pflanzte der Bundestagsabgeordnete Oliver Grundmann zum symbolischen Gedenken an den 25. Jahrestag der Deutschen Einheit einen Apfelbaum auf das Schulgelände.


Grundmann: „Am 25. Jahrestag der Wiedervereinigung blicken wir auf eine beispiellose Erfolgsgeschichte zurück. Wir können dankbar sein, dass wir heute in einem freien Land, in einem freien Europa leben. Das ist ein großes Glück für die Menschen und unser Land.“
Zum Gedenken an 25 Jahre Deutsche Einheit stiftet Grundmann im gesamten Wahlkreis Apfelbäume als Symbol für das erfolgreiche Zusammenwachsen unseres Landes.


„Ich freue mich, heute gemeinsam mit jungen Leuten diesen Apfelbaum als Einheitsbaum zu pflanzen. Kinder und Jugendliche sind unser wertvollster Schatz. Ich bin mir sicher: sie tragen das Erbe unserer Deutschen Einheit verantwortungsvoll in die nächste Generation.“
Der aus dem Alten Land stammende Apfelbaum wurde zusätzlich noch mit einer Gedenktafel versehen.