Spannende Diskussion mit Tarmstedter Schulklassen

Der 10. Jahrgang der KGS Tarmstedt nutzte die Klassenfahrt nach Berlin zu einem Gespräch mit dem CDU-Bundestagsabgeordneten Oliver Grundmann. Die vier Schulklassen sind die bislang größte Gruppe von Schülerinnen und Schülern, die Grundmann im Deutschen Bundestag begrüßen konnte.


„Es hat Spaß gemacht, sich mit so informierten und interessierten jungen Menschen zu treffen. Besuche aus der Heimat sind immer eine besondere Abwechslung im Sitzungsalltag“, so Grundmann. Er lobt insbesondere die Diskussionsfreude der Schülerinnen und Schüler: „Angefangen bei lokalen Themen, über die Frage ‚wie geht es weiter mit dem Euro?‘, haben wir den Bogen bis hin zu den großen Chancen des Freihandelsabkommens für Deutschland und Europa gespannt“.


Grundmann, der selber mit 16 Jahren politisch aktiv wurde, rief die Schülerinnen und Schüler auf, sich persönlich vor Ort einzubringen und mitzugestalten. Junge Menschen sollten sich nicht scheuen, Verantwortung zu übernehmen.