Lesebotschafter: Vom kleinen Drachen Kokosnuss

Bundestagsabgeordneter Oliver Grundmann (CDU) zum Vorlesetag zu Gast in Zevener DRK-Kita


21.11.2014 – Den vor zehn Jahren gemeinsam von der Wochenzeitschrift Die Zeit, der Stiftung Lesen sowie der Stiftung der Deutschen Bahn ins Leben gerufenen Vorlesetag nutzte der Stader Bundestagsabgeordnete Oliver Grundmann jüngst, um einen Abstecher in die Rot-Kreuz-Kindertagesstätte Hollandhaus in Zeven zu unternehmen. Dort präsentierte sich der Christdemokrat überaus textsicher.


Denn: Grundmann, selbst Vater dreier Kinder, wusste den Erzieherinnen und Einrichtungsleiter Lars Neugebauer zu berichten: „Lesen macht Spaß. Meine Jüngsten lieben die Abenteuer vom kleinen Drachen Kokosnuss, die ich ihnen abends gerne vorlese. Sie hatten die Idee, dass ich ihre Lieblingsgeschichten zum bundesweiten Vorlesetag in die DRK-Kita nach Zeven mitnehme – auch die von der Geburt des Jesuskindes.”Ein guter Tipp, denn wie Neugebauer zu berichten weiß, seien die Texte bei den Mädchen und Jungen aus den Gruppen „Orangene Robben“ und „Grüne Robben“ auf großes Interesse gestoßen.


Zum Hintergrund: Der Vorlesetag möchte ein öffentlichkeitswirksames Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens setzen – unter anderem mit dem Ziel, Kinder möglichst früh mit geschriebenen und erzählten Wörtern in Kontakt zu bringen. Mehr als 80.000 Vorleser sorgten in diesem Jahr dafür, dass der 2013 unter anderem mit Hilfe von mehr als 1.100 Politikern sowie gut 150 Prominenten aus Kultur, Medien und Sport aufgestellte Teilnehmerrekord erneut gebrochen werden konnte.


Grundmann nutzte den Besuch in Zeven auch, um sich erstmalig einen Überblick über die Arbeit des vom DRK-Kreisverband Bremervörde (unterhält zwei weitere Häuser zur Kinderbetreuung in Bremervörde) betriebenen Kindergartens zu verschaffen. Eindruck des Bundespolitikers: „Eine tolle Einrichtung mit Super-Leitung und hochmotivierten Kräften.“