Minister unter Druck A26

Der Druck auf die Landesregierung zur unverzüglichen Öffnung der A26 wächst. In nur wenigen Stunden sammelten am Wochenende in der Stader Innenstadt die Mittelstandsvereinigung (MIT Stade) gemeinsam mit dem CDU Verband Hansestadt Stade um dessen Vorsitzenden, dem CDU Bundestagsabgeordneten Oliver Grundmann, weiter 670 Unterstützer für die Öffnung der A26. Damit konnten bislang 6.800, der erforderlichen 10.000 Stimmen für die Petition gesammelt werden. Grundmann lobt die Aktion der Mittelstandsvereinigung um dessen Vorsitzenden Henning Münnecke und zeigt sich von dem Ansturm an den Infoständen tief beeindruckt. “Das ist eine Aktion des gesunden Menschenverstandes. Und die Forderung der Menschen nach Öffnung der Autobahn geht dabei über alle Parteigrenzen hinweg. Auch ein prominentes Mitglied der Grünen hat bei uns unterschrieben.”, so Grundmann.


Ein starkes Signal sieht der stellvertretende Stader Bürgermeister und heimische Bundestagsabgeordnete Grundmann darin, dass sich weitere prominente Akteure in die von der Mittelstandsvereinigung angeführte Unterstützerfront einreihen.
Denn, aktive Unterstützung kommt jetzt auch von der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade. Grundmann traf dafür am Donnerstag letzter Woche mit der Spitze der Handwerksorganisation in Stade zusammen. Handwerkspräsident Detlef Bade (SPD) und Hauptgeschäftsführer Eckhard Sudmeyer sagten dabei aktive Unterstützung zur Öffnung der Autobahn zu. “Sie wollen die Onlinepetition aktiv bei ihren Kammermitgliedern bewerben.”, so Grundmann.


Mit 27.862 Mitgliedsbetrieben ist die Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade die größte Handwerkskammer Norddeutschlands und neuntgrößte der 53 Handwerkskammern in Deutschland. Mit einem Kammerbezirk von 20.588 km2, der 16 Landkreise und drei kreisfreie Städte umfasst ist sie die flächenmäßig größte Handwerkskammer Deutschlands. Die Handwerksbetriebe im Kammerbezirk erwirtschaften mit rund 154.000 Beschäftigten einen Jahresumsatz von ca. 12 Mrd. Euro.
“Damit nimmt die Unterschriften- und Onlineinternetaktion unserer Mittelstandsvereinigung (MIT) weiter rasant an Fahrt auf,” so MIT Vorsitzender Henning Münnecke. Die MIT zeigt sich denn auch hochmotiviert die erforderlichen 10.000 Stimmen in Kürze zu schaffen.


“Ich bin sehr zuversichtlich, dass der gewaltige Druck der Region Wirtschaftsminister Olaf Lies zum Einlenken zwingen wird. Der gesunde Menschenverstand wird sich zumindest in diesem Punkt auch bei der Landesregierung durchsetzen. Mit einer einseitig geöffneten Bundesautobahn machen wir uns schließlich zum Gespött der ganzen Republik.” so Oliver Grundmann.


Die Aktion der MIT soll unbeirrt weitergeführt werden. Wie an zahlreichen anderen Orten im Landkreis Stade werden am nächsten Samstag erneut in der Stader Innenstadt Unterschriften von MIT und der CDU Stade gesammelt. Im Internet kann die Aktion unter dem Link (www.openpetition.de/petition/online/a-26-beidseitige-oeffnung-jetzt) unterstützt werden.